Kassel aufmachen!

Die Projektgruppe „Kassel Total“ (ViKoNauten e.V.) konnte im Mai 2014, mit Hilfe des Bauvereins 1894 zu Kassel, den aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs stammenden zentralen Zugang zum „Viktoriabunker“ wieder zugänglich machen. Die darüber erschlossene ausgedehnte unterirdische, 1851 erstmalig erwähnte Felsenkelleranlage, die im Zweiten Weltkrieg zum öffentlichen Luftschutzstollen umgebaut wurde, kann somit, nach dem Wegfall des bisherigen zweiten Zugangs, im Rahmen von Führungen wieder betreten und damit dauerhaft erhalten werden.

Neben der Öffnung des alten Bunkertreppenhauses verfügt der Verein nun oberirdisch über angegliederte Räumlichkeiten, die als Ausstellungsort und neuer Vereinssitz an diesem bedeutsamen historischen Ort dienen werden.

Die großartige Unterstützung des Bauvereins 1894 zu Kassel ermöglicht es nun, die Arbeit des ViKoNauten e.V. weiter auszubauen und zu verstetigen.

Bauverein-Logo

Hier geht es noch zum Artikel der HNA:
„Vereine haben einen neuen Zugang …“

Impressionen des Umbaus:

[Not a valid template]

Hier und draußen

2-stündige Kombinations-Tour am 22.10.14 um 16:00 Uhr (Jahrestag der Stadtzerstörung). Rundgang auf den Spuren der NS-Zeit (Gegen das Vergessen – Orte der Erinnerung und Mahnung) und Begehung des „Viktoriabunkers“.

KASSEL TOTAL bietet am 22.10.2014 eine 2-stündige Tour zum Thema NS-Geschichte in Kassel.

Teil 1: Gegen das Vergesssen – Orte der Erinnerung: Einstündiger Rundgang durch die Innenstadt bis zum Hauptbahnhof.

Teil 2: Einstündige Begehung des “Viktoriabunkers”, einem historischen Felsenkeller, der im Zweiten Weltkrieg zum Luftschutzstollen ausgebaut wurde.

Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: Aschrottbrunnen vor dem Rathaus

Kosten: 5,- EUR

ACHTUNG:
Begrenzte Teilnehmer/-innen-Zahl von 20 Personen

Tag des offenen Denkmals

bsc_5011Kassel Total öffnet zum Tag des offenen Denkmals am 14.09.2014 in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz den „Viktoriabunker“, einen ausgedehnten historischen Felsenkeller, der im Zweiten Weltkrieg zum Luftschutzstollen ausgebaut wurde.

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals steht unter dem Motto „Farbe“.

Kostenlose Führungen im „Viktoriabunker“ am 14.09.2014 um 14:00 und 15:00 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten

ACHTUNG: An jeder Führung können maximal 20 Personen teilnehmen. Garantierte Teilnahme nur nach Bestätigung bei vorheriger Anmeldung unter info@kassel-total.de

Die Führungen sind nicht barrierefrei.

Treffpunkt: Kurz vor Tourbeginn am Gebäude Kölnische Str. 41, 34117 Kassel.

Die Stadt Kassel hat einen kurzen Werbeclip für die verschiedenen Orte erstellt:

Wer ist Harry Gelb?

IMG_1066

Die Funde von urbaner Kunst werden immer mehr. Einiges scheint in den letzten Jahren schon verschwunden. Der Zeit zum Opfer gefallen. Dennoch gibt es immer wieder diese kleinen Werke zu finden, die von jemandem stammen, der sich „Harry Gelb“ nennt.

Eine wunderbar irritierende Kommunikationsform. Ein Suchspiel.

Weitere Impressionen des Werkes von Harry Gelb finden sich hier:
http://theghostofharrygelb.wordpress.com/ghosts-of-ourselves-2/kassel/
und hier:
http://www.flickr.com/photos/76785197@N04/

Wir sind nach wie vor dankbar für Hinweise auf weitere Bilder dieser Serie, die wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen.

IMG_0946

Los geht es!

bernd_swBernd Tappenbeck wird den ersten Besucher/-innen in 2013 die Tür zum Turm öffnen.

Die letzten Vorbereitungen sind abgeschlossen. Am Montag, den 08.04. wird im Kasseler Jubiläumsjahr der Druselturm wieder geöffnet. Die ersten Kurzbesichtigungen finden statt um 17:00 | 17:30 | 18:00 | 18:30 statt.